Umweltpolitik

Vier Eckpfeiler für eine nachhaltige Entwicklung

So oder so beeinflusst jede menschliche Tätigkeit die Umwelt. Die Minimierung dieses Effekts, bei gleichzeitiger Optimierung der Holzernte, ist eine wichtige Grundlage für unsere Arbeit. Wir glauben, dass es keinen Konflikt zwischen hoher Produktivität und Umweltschutz geben muss. Deswegen stellen wir unsere Umweltpolitik auf die vier Säulen:

Rücksicht auf Mensch und Umwelt

Unsere Umweltarbeit ist verwurzelt mit der Rücksicht auf den Menschen und die Umwelt. Es ist eine Aufgabe, die unserer Meinung nach ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung von langfristig nachhaltigen Produkten ist. Daher konzentrieren sich unsere Umweltaktivitäten in erster Linie auf die Vorbeugung des wachsenden Problems der Treibhausgasemissionen.

Starkes Engagement

Unsere Umweltarbeit wird durch ein hohes Maß an Engagement, das alle Teile des Konzerns durchdringt gekennzeichnet. Mit einem Management-Team mit umweltpolitischen Schwerpunkt und geschulten Mitarbeitern garantieren wir Priorität und eine verantwortungsvolle Arbeit in Umweltangelegenheiten.

Offene Haltung

Mit einer offenen Haltung wollen wir einen aktiven Beitrag zu zweckmäßigen Umsetzungen von Lösungen beitragen, welchen die neuen Umweltauflagen verlangen. Es ist auch wichtig, dass Umwelt-schutz umgesetzt und evtl. negative Auswirkungen auf die Umwelt aufmerksam verfolgt und unverzüglich gemeldet werden.

Kontinuierliche Verbesserung

Um die Auswirkungen auf die Umwelt so niedrig wie möglich zu halten sind wir bemüht unsere Umweltarbeit kontinuierlich zu verbessern. Das Management-Team unseres Unternehmens beteiligt sich an einem kontinuierlichen Prozess der Überarbeitung ökologischer Ziele und Pläne und daran, den Aktionen in der Umweltarbeit eine definierte Struktur zu geben. Wir glauben auch, dass es ist wichtig ist, unsere Ansichten über die Umwelt mit unseren Zuliefern zu teilen und dass auch sie aktiv an einem Programm für den Umweltschutz im Einklang mit unserer Umweltpolitik arbeiten.